ajax loader

Die Mitteldeutsche Wohnwert GmbH beteiligt sich mit einem sechsstelligen Betrag an der neotiv GmbH und setzt damit ein Zeichen im Kampf gegen Alzheimer. Dabei legt die MWW Gruppe Wert auf eine langfristige Unterstützung des Start-ups und nutzt die Option, dass vor mehreren Monaten gegebenen Wandeldarlehen in Firmenanteile zu überführen.

Beteiligung an der neotiv GmbH

Die MWW beteiligt sich an der neotiv GmbH, welche eine Alzheimer-App entwickelt.

Mit dieser Beteiligung setzt die MWW auf den vielversprechenden Erfolg der Magdeburger neotiv GmbH, welche eine App zur Früherkennung und Therapiebegleitung von Alzheimer entwickelt hat. Der Fokus ihrer Arbeit liegt auf den einzigartigen kognitiven Tests, welche in einer einfachen digitalen Plattform eingebunden sind. Ziel ist es, eine frühzeitige medizinische Einordnung und Nachverfolgung von Gedächtnisproblemen im Zusammenhang mit Alzheimer zu erhalten.

Kampf gegen Alzheimer

„Die Alzheimer-Erkrankung kündigt sich meines Wissens nach schon frühzeitig an, aber oft werden die Warnsignale nicht rechtzeitig erkannt. Niemand weiß, was ihn oder sie im Alter erwartet. Für uns als MWW ist es nicht nur wichtig, Geld zu investieren und Gewinne zu machen. Wir wollen uns beteiligen und den Kampf gegen diese Krankheit ein ganzes Stück weiterbringen“, erklärt Jan Förster, Geschäftsführer der Mitteldeutschen Wohnwert GmbH.